Five-Second-Test

1. » Ausprobieren & 2. » Mitmachen

Meistens reichen Zeit und Budget bei der Entwicklung einer Website leider nicht für eine umfangreiche begleitende Evaluation und Usability-Tests. Wer aber nicht ganz darauf verzichten möchte, für den ist der Five-Second-Test eine sinnvolle Alternative.

Five-Second-TestDer Five-Second-Test ist ein Online-Tool. Wer mitmacht, bekommt 5 Sekunden lang eine Seite angezeigt. Hierbei handelt es sich um die Startseite eines Webauftritts, eine Landing-Page, ein Logo oder auch einen Flyer oder Anzeige. Nach den 5 Sekunden wird man aufgefordert, zum gerade gesehenen einen Kommentar abzugeben. Für den Tester ist das gar nicht so leicht. Denn 5 Sekunden sind eigentlich viel zu kurz für eine fundierte Bewertung. Aber jede Antwort ist wichtig und richtig. Für uns ist aber auch eine Bemerkung „Keine Ahnung, worum es hier geht.” enorm aussagekräftig. Da ja auch der Durchschnittssurfer nur wenige Sekunden auf einer Seite verweilt, können wir so überprüfen, ob es uns gelingt die Kernaussagen eines Internetauftritts in dieser Zeit zu übermitteln.

Ausprobieren: Zum ausprobieren einfach auf diesen Link zu einem Five-Second-Test klicken.

Five-Second-Test bietet immer mal wieder andere Testvarianten für verschiedene Fragestellungen an. Mal kann der Tester auf besonders gelungene Elemente klicken, mal soll er sich zwischen zwei Varianten entscheiden. Keine Angst, vor der 5-sekündigen Anzeige wird immer kurz erläutert, was im Focus steht.

Wir halten den Five-Second-Test für ein effizientes und sinnvolles Tool. So viel Evaluation sollte mindestens sein. Es gibt da jedoch ein Problem: nachdem der Test bei Five-Second-Test eingestellt wurde, sollte er relativ zeitnah von einer Mindestanzahl an Testern durchgeführt werden. Wir würden hierfür gerne einen Verteiler an Personen aufbauen, die sich bereit erklären, maximal im Schnitt einmal pro Woche einen solchen Test durchzuführen. Es sind ja nur 5 Sekunden. Die Tests sind anonym. Im Gegenzug führen wir dann im Schnitt einmal pro Jahr einen Test für Sie durch. Wir möchten keine Strichlisten führen und auch kein Geld daran verdienen. Es geht hier nur darum, unsere und ihre Webseiten besser zu machen.

Five-Second-TestMitmachen: Falls Sie Interesse haben, dann melden Sie sich doch bitte zu unserem Verteiler an. An den Verteiler senden wir in unregelmäßigen Abständen E-Mails mit Links zum Test. Falls Sie keine Lust mehr haben, können Sie sich jederzeit auf gleichem Weg wieder austragen. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse nur zu diesem Zweck. Zusätzlich werden wir solche Tests unter #wkfivesecond-test twittern.

Nachtrag:
Seit neustem kann man auf die gleiche einfache Weise auch Tests einstellen, die das Navigationsverhalten eines Users aufzeichnen und Klicktests durchführen.

Links zum Thema Five-Second-Test:

  • Datum: 14.11.2009
  • Autorin: Dorothea Schäfer
  • Anzahl Kommentare: 0
SocialTwist Tell-a-Friend
© 2008 Webkrebse GmbH